Zum Inhalt springen

ĂŒber mich

ĂŒber mich

OA klaus braun

geb. am 06.12.1967 in Rastatt (Deutschland)

verheiratet, 1 Kind

  • Oberarzt der Chirurgie am LKH Baden/Mödling seit Feber 2016
  • Oberarzt der Chirurgie im LKH Klosterneuburg – Aufbau der Venenambulanz – Leiter der IAB – SpitalsĂ€rztevertreter (2010-2016)
  • Oberarzt der Chirurgie in St. Josef Krankenhaus – Wien (2007-2010)
  • Ausbildungsassistent im Diakoniekrankenhaus Rotenburg/WĂŒmme (D) – Klinik fĂŒr Unfallchirurgie und OrthopĂ€die, KinderorthopĂ€die (2005-2007)
  • FacharztprĂŒfung fĂŒr Allgemeinchirurgie 2005
  • Zusatzbezeichnung Notfallmedizin 2001
  • Ausbildungsassistent im Klinikum Mittelbaden Rastatt (D) – Visceralchirurgie und Unfallchirurgie (2000-2005)
  • AIP (Arzt im Praktikum entspricht dem Turnus) im St. Vincentius Krankenhaus Karlsruhe (D) – Visceralchirurgie sowie Unfall- und Handchirurgie (1999-2000)
  • Praktisches Jahr in GRN Klinik in Schwetzingen (bei Heidelberg) (D)
  • Studium der Humanmedizin bis 1999 an der Ruprecht-Karls-UniversitĂ€t Heidelberg (D)
  • 20 Monate Zivildienst im Rettungsdienst des DRKs in Rastatt, Ausbildung zum RettungssanitĂ€ter
  • Schulzeit bis Abitur 1988 in Rastatt

 

  • Ordination medgroup in Klosterneuburg bis 2015
  • Ordination mediclass in Wien bis Mai 2020
  • Ordination arthromed Brunn am Gebirge seit Dezember 2020

varizen

Vom Besenreiser bis zum offenen Bein

Mit Krampfadern haben viele Menschen zu tun: Von den kosmetisch störenden Besenreiser bis hin zu den an LebensqualitĂ€t einschrĂ€nkenden Ulzerationen (offene Beine) sowie den vielen Stadien dazwischen. An der Entstehung der Krampfadern hat man hĂ€ufig keinen Einfluss, schon jedoch auf den weiteren Verlauf. Deshalb sollten Sie sich rechtzeitig um Ihre Beine kĂŒmmern. Dabei möchte ich Ihnen helfen.

Heutzutage ist die Therapie der „Varikosis“ stadienorientiert angepasst und bietet eine Vielzahl an diagnostischen sowie therapeutischen Möglichkeiten. Diese sind z.B. die Sklerosierung – oder auch „Verödung“ genannt – durch Spritzen in der Ordination, sowie die „endoluminalen Verfahren“ (wie z.B. die Radiofrequenz) oder das klassische „Stripping“ der Stammvenen unter operativen Bedingungen. Dieses kann sowohl tagesklinisch wie auch stationĂ€r stattfinden.

Da ich sowohl Therapie als auch Diagnostik durchfĂŒhre sind zusĂ€tzliche Wege zu „Diagnostikern“ meist nicht notwendig. Ich begleite Sie von der Statuserhebung und Diagnostik ĂŒber die individuelle Beratung und Therapie – sei es operativ oder nicht operativ – bis hin zur postoperativen Nachsorge.

hernien

Wir Mediziner sprechen von „Hernien“, wenn wir „EingeweidebrĂŒche“ meinen. Der hĂ€ufigste ist der Leistenbruch, gefolgt von Nabel- und BauchwandbrĂŒchen (meist NarbenbrĂŒche). Diese können asymptomatisch oder schmerzhaft sein und sind meist durch Vorwölbungen an der Bauchwand erkennbar. Jedoch besteht prinzipiell die Gefahr der Einklemmung und des Absterbens von Darmanteilen, weshalb es wichtig ist abzuwĂ€gen ob ein Bruch chirurgisch behandelt werden sollte. 

Mein Ziel ist eine patientenorientierte Versorgung von Hernien in AbhĂ€ngigkeit vom Alter des Patienten, von der Art des Bruches und dem Anspruch des Patienten. Das heißt, ich bespreche mit Ihnen die bestmögliche individuelle Versorgung, die auf Sie zugeschnitten ist. Es gibt die „offene“ und die „laparoskopische“ Methode sowie das „Nahtverfahren“ und das „Netzverfahren“.

Alle Techniken haben ihre Berechtigung, Vor- und Nachteile. Da gibt es den Patienten, der so schnell wie möglich wieder aktiv sein will, jener, der kein Fremdmaterial implantiert haben möchte, den betagten Patienten mit vielen Vorerkrankungen, der zuhause nur schlecht versorgt ist usw. Sie haben alle vielleicht den gleichen Bruch, aber die Versorgung sollte auch den sozialen und individuellen Möglichkeiten angepasst werden.

abdominal-chirurgie

Als Facharzt fĂŒr Allgemeinchirurgie biete ich Ihnen natĂŒrlich – neben der Varizenchirurgie und Hernienchirurgie – auch das komplette chirurgische Spektrum der Visceral-Chirurgie an:

Da wĂ€ren Entfernungen von VerĂ€nderungen an der Haut oder Unterhaut, geplante minimal invasive Entfernung der Gallenblase, große Teile des proktologischen Spektrums, Eingriffe an Magen und Darm – laparoskopisch wie auch offen chirurgisch (auch onkologisch) – inclusive Endoskopien (Magen und Darmspiegelungen), SchilddrĂŒsenchirurgie und rekonstruktive arterielle GefĂ€ĂŸchirurgie. Wobei manche Gebiete nicht von mir persönlich abgedeckt werden, aber in Zusammenarbeit mit dem Team der Abteilung fĂŒr Chirurgie des LKH Baden/Mödling, dem ich als Oberarzt angehöre, bewĂ€ltigt werden können.

Speiseröhrenchirugie (inclusive „Reflux-Krankheit“ beim Magen) können wir leider nicht anbieten.

kosten

Als Wahlarzt habe ich keinen Vertrag mit den Krankenkassen. FĂŒr erbrachte Leistungen stelle ich Ihnen ein Honorar in Rechnung, die Honorarnote können Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen bzw. auch wir fĂŒr Sie, um einen Teil der Kosten rĂŒckerstattet zu bekommen.

Sollten Sie sich zu einer Operation im LKH Mödling entschließen, wird dort direkt mit der Krankenkasse verrechnet.


erstordination

ErstgesprÀch, Untersuchung, Therapieplanung, schriftliche Dokumentation

erstordination
krampfadern

ErstgesprÀch, Untersuchung inclusiver Duplex Sonographie der Venen der unteren ExtremitÀt, Therapieplanung, schriftliche Dokumentation


sonographie

ZusÀtzliche Untersuchungen per Ultraschall wie z.B. bei einem Leistenbruch

sklerosierung
krampfadern

Pro Sitzung

max. 450 Euro/Bein inklusive der Erstordination

sklerosierung
besenreiser

Pro Sitzung

folgeordination
kontrolle

Meine Honorarnoten können Sie vor Ort per Karte (Bankomat, keine Kreditkarten), Bar oder per Online-Überweisung bezahlen.

Konto

easybank, IBAN AT09 1420 0200 1156 1595, BIC BAWAATWW

ordination


arthromed+ – praxisgemeinschaft
bahnstrasse 2
a-2345 brunn am gebirge

www.arthromed.at

zu erreichen mit den Öffies:
5 Min. von der S-Bahn-Station Brunn/Maria Enzersdorf

Ordinationszeiten:
Donnerstags, 15:00 – 20:00 Uhr nach Voranmeldung

terminvereinbarung


Ordinationszeiten donnerstags, 15:00 – 20:00 Uhr
nach Voranmeldung
unter +43 699 1723 5317
oder per Email unter office@oa-braun.at

buchen sie ihren termin online